3 Tipps zum Einschlafen – So findest du nachts wieder Ruhe

Dieses Bild veranschaulicht eine Frau mit Schlafproblemen um 03:41 morgens in ihrem Bett

Die Worte „gute Nacht“ gehen schnell über die Lippen und sollen dem Gegenüber deutlich machen, dass man ihm eine entspannte und erholsame Ruhephase wünscht. Es scheint jedoch immer öfter so zu sein, dass bei vielen Personen die nett gemeinte Floskel allein nicht ausreichend ist, um eine erstklassige Regenerationsphase sicherstellen zu können. Allein in Deutschland haben rund 20 Millionen Menschen regelmäßig Probleme damit einzuschlafen und/oder durchzuschlafen. Auch eine Schlafstudie der TK aus dem Jahr 2017 bestätigt den gewonnenen Eindruck, da aus ihr hervorgeht, dass 24 Prozent aller deutschen Erwachsenen jede Nacht auf weniger als sechs Stunden Schlaf kommen. Nur die wenigsten von ihnen wissen dabei, dass eine effektive Lösung in greifbarer Nähe ist. Was anfangs den Anschein macht mit schwerwiegenden Ursachen in Verbindung zu stehen, ist in der Regel mit einfachen Maßnahmen schnell aus der Welt geschafft. Wir haben für dich Tipps zum Einschlafen zusammengefasst, die zeigen, wie du nachts wieder mühelos zur Ruhe findest.

Tipps zum Einschlafen – die Qualität der Schlafutensilien

Die Qualität von Kopfkissen, Matratze, Bettdecke und Co. spielt eine tragende Rolle, wenn es darum geht einen erstklassigen Schlaf gewährleisten zu können. Viel zu oft verknüpfen Menschen ihre Schlafschwierigkeiten mit schweren Krankheiten, anstatt sich zur Problemlösung zunächst mit einfachen Tipps zum Einschlafen auseinanderzusetzen. Dabei kann bei einem Großteil der Fälle bereits der Griff zu einem alternativen Schlafprodukt eine deutliche Verbesserung erzielen oder sogar die Beschwerden vergessen machen. Gehe wie folgt vor und frage dich, ob die folgenden Schlafutensilien deinen Ansprüchen genügen und noch eine gute Qualität aufweisen:

  • Kopfkissen
  • Matratze
  • Bettdecke
  • Lattenrost
  • Topper

Unter allen Tipps zum Einschlafen, solltest du der Auswahl des persönlichen Kopfkissens eine besonders hohe Aufmerksamkeit entgegenbringen, da dieses eine ruhige Schlafphase fördert und darüber hinaus enorm zu einer guten nächtlichen Erholung beiträgt.

Der menschliche Nackenbereich muss sich tagtäglich vielen Herausforderungen stellen. Im Beruf können beispielsweise lang andauernde Meetings und das ständige Betrachten des Bildschirms schnell zur Belastungsprobe werden. Doch auch in der Freizeit können viele Aktivitäten dem Nacken ordentlich zusetzen, wie beispielsweise die Arbeit im Garten, die Ausübung von Sport oder die Verrichtung von Haushaltsaufgaben. Nicht selten sind Nackenschmerzen das unschöne Resultat. Diese wiederum können unter anderem mitverantwortlich sein, dass das Einschlafen abends zur Mammut-Aufgabe wird.

Die Anschaffung eines hochqualitativen Kissens gehört zu den wichtigsten Tipps zum Einschlafen. Das Schlafutensil ist eine wichtige Stütze, die dafür sorgt, dass der Nacken sich während der Nacht erholen kann und einem optimalen Schlaferlebnis nichts im Wege steht. Besonders Schlafkissen aus Memory Foam sind dabei besonders empfehlenswert, weil sie die Halswirbelsäule erstklassig unterstützen und dadurch eine intensive Schlafphase erreicht werden kann. Dieser Eindruck bestätigt sich im aktuellen Kopfkissen Test 2020 ebenfalls. Lege den Grundstein für einen komplikationsfreien Schlaf und vertraue auf ein zuverlässiges Kissen aus Gelschaum.

Tipps zum Einschlafen – Temperaturen der Jahreszeit berücksichtigen

Vergewissere dich stets, dass dein persönliches Schlafumfeld an die Temperaturen der entsprechenden Jahreszeit angepasst ist. Nur auf diese Art und Weise kannst du sicher sein, eine erholsame und ruhige Nacht genießen zu können. Vor allem die folgenden Tipps zum Einschlafen sollten dabei im Fokus stehen:

  • Optimierung der Bettwäsche & Schlafutensilien
  • Optimierung der Kleidung
  • Optimierung der Technologie

So solltest du beispielsweise darauf achten, dass du in den sommerlichen Monaten eine zur Saison passende Decke wählst, damit die Schlafqualität nicht auf Grund von zu starkem Schwitzen leidet. Schlussfolgernd muss sich auch im Winter an die Gegebenheiten angepasst werden. Hier solltest du unbedingt eine ausreichende Bettdecken-Dicke und einen wärmebringenden Bezug nutzen, um vor den teils kalten Temperaturen geschützt zu sein und gut in den Schlaf zu finden.

Auch die Optimierung des Kopfkissens ist mit Hinblick auf die vielversprechendsten Tipps zum Einschlafen an dieser Stelle erneut aufzuzählen. Neben der bereits im letzten Punkt empfohlenen Anschaffung eines hochwertigen Kissens aus Memory Schaum, sollte nämlich auch der Kissenbezug bestenfalls eine Beschaffenheit aufweisen, die über das gesamte Jahr hinweg zu gebrauchen ist. Ein hautfreundlicher, waschbarer Klima-Kissenbezug mit hoher Atmungsaktivität ist temperaturübergreifend eine ausgezeichnete Wahl und wiegt dich ideal in den Schlaf. In Kombination mit einem komfortbringenden Schonbezug ist dir ein schnelles Einschlafen garantiert.

Bleibe dieser Linie auch bei der Begutachtung der eigenen Bekleidung und der technologischen Hilfsmittel treu. Während man bei den persönlichen Kleidungsstücken nach den gleichen Kriterien wie bei der Bettwäsche vorgehen kann, sollten technische Hilfsmittel stets zuverlässig sein und schnell für Kühle oder Wärme sorgen können. Vergewissern dich, dass Klimaanlagen, Ventilatoren, Heizkörper, Heizstrahler und Co. in der jeweiligen Jahreszeit funktionstüchtig sind. Du wirst feststellen, dass die Umsetzung dieser Tipps zum Einschlafen schnell eine Verbesserung bewirken wird.

Tipps zum Einschlafen während einer Reise

Reisen gehört für viele Personen fest zum Leben dazu, sei es aus beruflichen oder privaten bzw. touristischen Gründen. Der Großteil dieser Personengruppe vergisst dabei jedoch, dass unterwegs oftmals andere Schlafbedingungen vorherrschen als in der eigenen Wohnung. Wenn dann Probleme beim Einschlafen entstehen, hinterfragen Betroffene in der Regel zuerst die eigene Gesundheit, anstatt den wahrscheinlicheren Gedankenweg zu wählen und zunächst zu versuchen, einfachere Tipps zum Einschlafen zu beherzigen. Die Ursache des Problems wird falsch gedeutet, sodass man lange Zeit im Dunkeln tappt. Mit diversen nützlichen Hilfsmitteln kannst du dir auch unterwegs den Komfort zurückholen.

Reisen in Bus, Bahn und Flugzeug beanspruchen den Nacken teils enorm. Schmerzhafte Verspannungen, die das Einschlafen nahezu unmöglich machen, sind dann das unschöne Resultat. Mit Hilfe eines ergonomischen, orthopädischen Reisenackenkissens aus Memoryschaum kannst du auch in ungemütlichen Positionen für Gemütlichkeit sorgen. Nacken und Halswirbelsäule werden durch die stützende Wirkweise deutlich entlastet, sodass du fortan schnell in den Schlaf finden kannst.

Doch auch für den späteren Aufenthalt im Hotelzimmer ist die Mitnahme eines eigenen Kissens lohnenswert. Viel zu oft weisen die Kopfkissen der Übernachtungsstätten eine mindere Qualität auf und wirken durchgelegen. Auch auf Allergiker wird bei den Kissen selten geachtet. Gehe unterwegs auf Nummer sicher und nimm dein eigenes Schlafutensil mit, welches bestenfalls aus kopfpolsterndem und stützendem Memory Schaum produziert wurde. Auf diese Weise hast du immer ein Stück persönlichen Komfort, Hygiene und Gewissheit bei dir und kannst die Unternehmung mit dem Gefühl bester Vorbereitung angehen. Es sind oftmals kleine Tipps zum Einschlafen wie diese, die den Unterschied ausmachen.

BONUS-Tipp zum Einschlafen – Schlafpositionen berücksichtigen

Passe dein Schlafumfeld auch optimal auf deine favorisierten Schlafpositionen an. In der Regel ist es so, dass Menschen während der Nacht nur in den seltensten Fällen dauerhaft in der gleichen Position ausharren. Dementsprechend ist es wichtig, die Schlafutensilien auf alle möglichen Lagen abzustimmen, um dadurch kontinuierlich für eine hohe Schlafqualität zu sorgen. Das Einschlafen gelingt auf diese Weise schneller und komfortabler, und störende Aufwachphasen nehmen in der Häufigkeit deutlich ab. Mit Blick auf die effektivsten Tipps zum Einschlafen, sollte das Hauptaugenmerk somit auf die folgenden 2 Punkte gelegt werden:

  • Kopfkissen
  • Matratze

Kopfkissen ist nicht gleich Kopfkissen. Der Markt liefert ein breitgefächertes Angebot an verschiedenen Varianten, sodass jeder Schlaftyp das passende Modell für seine Schlafposition finden kann. Unabhängig davon in welcher Position man den Großteil der Nacht verbringt, ist es äußerst empfehlenswert auf ein Kissen zu setzen, welches sich für alle möglichen Lagen gleichermaßen gut eignet. Auf diese Weise kann man mit einer gewissen Gelassenheit in den Schlaf fallen und genießt die Sicherheit, dass man für jede Schlafposition bestens gewappnet ist.

Ein viskoelastisches Kopfkissen aus Gelschaum eignet sich beispielsweise perfekt für Rückenschläfer und Seitenschläfer, und kann darüber hinaus als reines Seitenschläferkissen genutzt werden. Mit einer ergonomischen und orthopädischen Variante wie dieser kannst du einen Großteil der möglichen Schlafpositionen abdecken und zeitgleich etwas Gutes für den Nackenbereich tun. Das Gefühl der guten Vorbereitung wird bewirken, dass du automatisch besser einschlafen kannst und eine mentale Entlastung erlebst. Auch die Schlafphase selbst wird fortan von höherer Qualität sein.

Derartige Tipps zum Einschlafen lassen sich natürlich auch auf das Thema Matratze anwenden. So benötigen Seitenschläfer beispielsweise eher ein flexibles und elastisches Modell, damit der Schulter- und Beckenbereich sanft einsinken kann. Rückenschläfer sollten hingegen auf punktelastische Varianten setzen, damit eine hervorragende Druckentlastung stattfindet und die Bandscheiben nicht beansprucht werden. Hinzu kommt, dass das persönliche Körpergewicht berücksichtigt werden muss und in die Wahl mit einfließen sollte. Halte dich somit auch an dieser Stelle zunächst an die schnell realisierbaren Tipps zum Einschlafen und lege den Grundstein für einen erholsamen Schlaf ohne Komplikationen.

Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Beliebte Artikel

Schreib uns eine Nachricht

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00 

Danke für deine Anmeldung!

Bitte überprüfe deinen Posteingang und klicke in der E-Mail auf den Link zur Bestätigung deiner Anmeldung.