Gesund Schlafen: so wichtig ist guter Schlaf fürs Immunsystem

Gesund Schlafen

Gesunder Schlaf ist wichtig, um gegen die Anforderungen des Alltags gut gewappnet zu sein. Egal ob berufliche Belastungsproben oder private Verpflichtungen – tagtäglich prasseln viele verschiedene Aufgaben auf uns ein. Diesen sind wir nur dann gewachsen, wenn unsere körpereigenen „Energietanks“ durch eine störungsfreie und komfortable Nacht vollständig aufgeladen wurden. Forscher der Universität Tübingen konnten in einer Studie, die die Wichtigkeit von Schlaf auf das Immunsystem thematisierte, nun auch anhand spezieller Werte belegen, wie wichtig die nächtliche Regenerationsphase ist. Nutznießer ist somit nicht nur die persönliche Konzentrations- und Belastungsfähigkeit, sondern auch das Abwehrsystem.

Gesund Schlafen – wichtig in vielerlei Hinsicht

In dem 24-stündigen Experiment der Uni Tübingen durfte ein Teil der Probanden die gesamte Nacht über schlafen, während der andere Teil wach bleiben musste. Während dieser Zeit wurden den Personen in bestimmten Intervallen Blutproben abgenommen. Diese wurden daraufhin ausgewertet und miteinander verglichen.

Bereits nach 3 schlaflosen Stunden konnte im Blut der wachbleibenden Teilnehmer ein Unterschied festgestellt werden. Die weißen Blutzellen, die im Körper die wichtige Aufgabe der Erregerbekämpfung haben, erlebten nachweislich eine Beeinträchtigung. Dies wiederum zeigt, dass es für ein intaktes Immunsystem unglaublich wichtig ist, tagtäglich gesund schlafen zu können.

Die Erhaltung der Gesundheit im Fokus

Wenn du auf die aktuellen, weltweiten Geschehnisse blickst, wird einem schnell ersichtlich, dass eine ordnungsgemäße und dauerhaft stattfindende Virenprävention ein wichtiges Mittel ist, um gesund zu bleiben. In Zeiten, in denen die Erhaltung der Gesundheit oftmals unsicher und bröckelig erscheint, ist es umso wichtiger Maßnahmen einzuleiten. Diese Maßnahmen sollten zu 100 Prozent darauf abzielen, den Körper stärker zu machen und ihm Erholung zukommen zu lassen. Dauerhaft! Nacht für Nacht! Ohne große Mühen!

Grippe-Viren und andere vergleichbare Gefahren für das persönliche Wohl, geben einem unmissverständlich zu verstehen, dass auch die Verantwortung seinen Liebsten gegenüber eine immer größere Rolle spielt. Ganz nach dem Motto „Prävention ist das beste Mittel“, solltest du auf der Suche nach neuen gesundheitsfördernden Maßnahmen bedenken, dass du mit diesem Schritt zeitgleich auch den Menschen in deinem engeren Umfeld etwas Gutes tust.

Gesund Schlafen ist besonders dann wichtig, wenn Krankheiten vermieden werden sollen.

Gesund Schlafen – das bedeutet darüber hinaus somit auch, dass du keine Gefahr läufst wichtige Termine auf Grund eines krankheitsbedingen Ausfalls absagen zu müssen. Egal ob stressiger Arbeitstag im Einzelhandel oder forderndes Meeting im Office – du wirst sehen, dass ein hoher Schlafkomfort sicherstellt, dass du dich fitter fühlst und Belastungen besser standhalten kannst. Schlussfolgernd kannst du auch privaten Aktivitäten und Verpflichtungen besser und zuverlässiger nachkommen. Fahrradtour, Familienzeit, Konzertbesuche – du wirst sehen, dass ein gesunder Schlaf dir in jeglicher Hinsicht in die Karten spielt. Zusätzlich wird dein gutes Immunsystem dich gesundheitstechnisch in neue Sphären katapultieren.

Gesund Schlafen war fürs Immunsystem noch nie wichtiger

Wie wichtig ist es gesund schlafen zu können? Wichtiger als du glauben magst, auch, wenn viele Personen an dieser Stelle sicherlich eine andere Meinung vertreten. So sind einige beispielsweise davon überzeugt, dass ein hochwertiger Schlaf nur dann wirklich relevant ist, wenn man bereits erkrankt im Bett liegt und das Immunsystem sich dringend regenerieren muss. Der Fehler ist bei dieser Denkweise jedoch offensichtlich, da erst dann gehandelt wird, wenn „das Kind bereits in den Brunnen gefallen“ ist. Schaut man auf die aktuelle Grippe-Viren-Problematik und die damit verbundenen Gefahren, so kann man ganz eindeutig ableiten, dass zwingend frühzeitig gehandelt werden muss. Nur so kann der Körper rechtzeitig gestärkt und vorbereitet werden.

Wissenschaftler des Magazins „Trends in Neurosciences“ unterstrichen in einer ehemaligen Veröffentlichung diese Aussage deutlich, wie man einem Beitrag der Basler Versicherung entnehmen kann. So geht aus einigen renommierten Studienergebnissen beispielsweise hervor, dass man ein erhöhtes Erkältungsrisiko aufweist, wenn man kontinuierlich weniger als sieben Stunden lang schlafen kann. Die Resultate gehen somit Hand in Hand mit den bereits zuvor in diesem Beitrag zusammengefassten Erkenntnissen der Uni Tübingen. Doch damit nicht genug. So geht aus dem Journal zusätzlich hervor, dass vor allem das Erreichen und Halten der Tiefschlafphase wichtig für die Stärkung des Immunsystems sowie den Kampf gegen Viren ist.

Sobald du die Tiefschlafphase erreicht hast, läuft in deinem Körper eine Art Analyse- und Speichervorgang ab. Krankmachende Keime geben Daten über sich preis, die wiederum vom Langzeitspeicher des Immunsystems gelesen und abgespeichert werden. Kommt es zukünftig erneut zu einer Infektion, so kann das Immunsystem auf den nützlichen „Datenspeicher“ der Vergangenheit zugreifen, um die erneut einprasselnden Viren besser eindämmen bzw. bekämpfen zu können. Gesund schlafen – das ist also quasi ein Grundstein dafür, dass die eigene Gesundheit besser aufrechterhalten werden kann. Noch nie war die nächtliche Ruhe wichtiger als in der aktuellen Zeit!

Endlich gesund schlafen – Faktoren, die den Schlaf positiv beeinflussen

Doch wie genau lässt sich diese vorab angesprochene tiefe und ruhige Schlafphase überhaupt erreichen? Wie genau können Menschen, die regelmäßig mit kräftezehrenden Schlafstörungen zu tun haben, auch in den Genuss kommen, die eigenen Kräfte und das Immunsystem durch einen hochwertigen Tiefschlaf zu stärken? Genau so, wie viele Dinge dich von der Nachtruhe abhalten können, gibt es wiederum auch viele Maßnahmen, die dazu beitragen, dass du ohne große Mühen in den Schlaf finden kannst.

Folgende Punkte unterstützen das Einschlafen und Durchschlafen nachweislich:

  • Eine hochwertige und auf die eigenen Bedürfnisse angepasste Schlafumgebung (Kissen, Matratze, Bett, Bettwäsche, etc.)
  • Eine gleichbleibende Schlafroutine (Duschen vorm Schlafengehen, Buch lesen, etc.)
  • Ein ruhiges Umfeld ohne Störgeräusche
  • Ein gut durchlüfteter Schlafplatz
  • Ein gutes Stressmanagement

All diese aufgelisteten Punkte tragen in Kombination dazu bei, dass die Wahrscheinlichkeit für einen reibungslosen und erholsamen Schlaf ansteigt. Falls du endlich gesund schlafen möchtest, dann solltest du unbedingt versuchen die verschiedenen Maßnahmen Schritt für Schritt auszuprobieren. Du wirst sehen, dass manchmal schon kleine Optimierungen, wie beispielsweise die Anschaffung eines neuen, hochqualitativen Kissens, starke Verbesserungen liefern können. Nach und nach kannst du dir auf diese Weise dein ganz individuelles Schlafprogramm zusammenstellen, welches dich fortan jeden Abend problemlos in den Schlaf wiegt. Erlebe, wie du wichtige Dinge im Haushalt kraftvoll und energiegeladen angehen kannst und genieße zeitgleich die Gewissheit, dass dein wiedererstarktes Immunsystem gegen die teils extrem schädlichen Grippe-Viren um ein Vielfaches besser gewappnet ist.

Mit einem Kissen der Extraklasse endlich gesund schlafen können

Ein Kissen ist innerhalb des persönlichen Schlafumfelds im ersten Moment ein sehr unscheinbarer Gegenstand. Genau hier liegt leider viel zu oft die Gefahr, denn zahlreiche Personen erkennen auf Grund dessen nicht, wie viel Einfluss es eigentlich auf die Schlafqualität hat. Ein Rundumblick auf die handelsüblichen Modelle gibt schnell Aufschluss darüber, warum viele Personen mit Schmerzen zu kämpfen haben und nicht gesund schlafen können.

Die Kopfkissen werden als gemütlich angepriesen, entpuppen sich Zuhause angekommen aber als unförmige, labbrige und kaum stützende Utensilien, die den Kopf-, Nacken- und Halsbereich absacken lassen. Logisch, dass unter solch ungünstigen und auf Dauer gefährlichen Bedingungen auch der Schlaf und somit zeitgleich auch das Immunsystem leiden. Es ist wichtig, dass du mehr auf deine persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen achtgibst und ein Kopfkissen wählst, mit dem du deine Abwehrkräfte kontinuierlich stärken kannst. Wie sieht ein solches Kissen aus?

Eigenschaften, die dich dauerhaft gesund schlafen lassen

Genau so, wie kein Mensch wie der andere ist, so können auch nicht alle Kopfkissen pauschal über einen Kamm gescherrt werden. Es gibt welche, mit denen du nicht wirklich etwas anfangen kannst, weil sie einfach nicht zu dir als Person und deinen speziellen Bedürfnissen passen oder du sie schnell als schlecht enttarnen kannst. Es gibt dann aber auch diejenigen, die dir in jeglicher Hinsicht gut tun und dein gesamtes Leben spürbar positiv beeinflussen. Ein gesundes Immunsystem ist ein wichtiger Schlüssel zur Gesundheit. Vertraue demnach ausschließlich auf Kissen-Modelle, die diesem hohen Anspruch gerecht werden.

Gesund Schlafen ist durch die Wahl des richtigen Materials noch leichter umzusetzen.

Folgende Punkte sollten während der Suche nach dem perfekten Kissen besonders stark fokussiert werden:

  • Das Material / die Qualität
  • Die Art des Kissens
  • Die Atmungsaktivität & Waschtauglichkeit

Nachfolgend zeigen wir dir, was es mit den einzelnen Punkten genau auf sich hat und wie dein Immunsystem dadurch profitieren kann.

Gesund schlafen durch ein robustes und ergonomisches Material

Ein ergonomisches Kopfkissen sollte bestenfalls aus viskoelastischem Memory-Schaum bestehen, da es den Kopf- und Nackenbereich behutsam einbettet und orthopädisch korrekt lagert. Die vom stressigen Alltag geplagten Bereiche der Halsregion können druckfrei entspannen. Durchblutungsstörungen in den Schulterregionen lösen sich auf, sodass keine tauben oder eingeschlafenen Arme entstehen können.

Die Wirbelsäule wird während der Nachtruhe natürlich gehalten, sodass auch die gesamten Rücken- und Schulterpartien davon profitieren können. War ein gesunder Schlaf noch bis vor kurzem nahezu ein Ding der Unmöglichkeit, so wirst du feststellen, dass das kleine, smarte Upgrade innerhalb des Schlafumfelds schon bald eine Besserung erzielen wird.

Experten-Tipp: Schau doch mal in unserem casimum® Online-Shop vorbei.
Dort findest Du eine liebevolle Auswahl hochwertiger Nackenkissen für jeden Schlaftypen.

Durch eine universelle Machart endlich gesund schlafen

Auch die Art des Kopfkissens muss ausgiebig beleuchtet und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Während man sich bei handelsüblichen Kissen vorab beispielsweise zwischen einem Seitenschläfer- oder Rückenschläferkissen entscheiden muss, da glänzt ein hochqualitatives Modell durch eine schlaftypübergreifende Tauglichkeit. Wo man normalerweise zwischen Tor A und Tor B entscheiden muss, da kommen gute Kissen breit aufgestellt daher, sodass aus Sicht des Suchenden keine Fehlkäufe entstehen können.

Egal wie man sich inmitten der Nacht dreht und wendet – Kopfkissen dieser Art gewährleisten dauerhaft, dass ein erstklassiger Schlaf in jeder Position möglich ist. Die Gesundheit deines Immunsystems wird deutlich gefördert, da unruhige Phasen während der Nacht abnehmen oder sich komplett in Luft auflösen.

Gesunder Schlaf durch eine einwandfreie Atmungsaktivität

Der Mensch schwitzt nicht nur bei schwülen, sommerlichen Temperaturen. Auch, wenn das Schwitzen in dieser Zeit als besonders belastend und somit verstärkt wahrgenommen wird, so sondert der menschliche Körper auch in der kälteren Jahreshälfte während des Schlafens Schweiß aus. Ist das Material des Kopfkissens nicht atmungsaktiv, führt dies dazu, dass das eigentlich komfortspendende Schlafutensil schnell zum nächtlichen Ruhekiller wird. Anstatt den Kopf zu stützen und für Gemütlichkeit zu sorgen, mutiert es stattdessen zu einer Art Schwamm, der Feuchtigkeit dauerhaft in sich behält und aus komforttechnischer und hygienischer Sicht eine Katastrophe darstellt. Wie sollst du unter solchen Bedingungen abends zur Ruhe finden?

Ein empfehlenswertes und gutes Kissen sollte zwingend mit einem atmungsaktiven Innenleben daherkommen. Spezielle Klimafasern oder auch Luftkanäle sorgen im Inneren beispielsweise dafür, dass eine hervorragende Dampfdurchlässigkeit gegeben ist. Bambus-Aktivkohle hält dir darüber hinaus Staubmilben, Bakterien und Schimmel vom Leib, sodass auch in dieser Hinsicht keine Schlafbeeinträchtigungen auftreten können. Zertifizierungen wie „Öko-Tex Standard 100“ zeigen zudem unter anderem, dass es sich um ein hautschonendes und ebenfalls allergikerfreundliches Material handelt. Modelle mit derartigen Features, kommen in der Regel auch immer mit einem waschbaren Kissenbezug daher, sodass alle hygienischen Punkte durchweg abgedeckt werden können.

Versuche dich während der Suche nach einem neuen Kissen unbedingt an derartigen Produkten zu orientieren, damit du schnell wieder gesund schlafen kannst und dein Immunsystem dich gestärkt vor Grippewellen schützen kann. Die Wichtigkeit von gutem Schlaf wird dir erst so richtig bewusst, wenn du die ersten Nächte mit einem derartigen Top-Kissen hinter dich gebracht hast und erstklassig erholt deinen Aufgaben nachkommen kannst.

Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Beliebte Artikel

Schreib uns eine Nachricht

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00 

Danke für deine Anmeldung!

Bitte überprüfe deinen Posteingang und klicke in der E-Mail auf den Link zur Bestätigung deiner Anmeldung.